Buchserie – Eine Empfehlung

Hallo liebe Freunde des geschriebenen Wortes,

bei mir begann es mit einer 99 Cent-Aktion bei einem großen Online-Händler. Der Titel klang interessant, der Inhalt ebenso und auch das E-Book-Cover gefiel mir. Also nichts wie in den Warenkorb und ab auf meinen Reader. So weit, so gut.

Dann aber zogen die Tage und auch Monate ins Land und ich bin einfach nicht dazu gekommen meine Errungenschaft zu lesen. Und die digitalen Motten wollten es sich schon gemütlich machen. Aber dann hatte ich wieder etwas Zeit und wollte eigentlich weiter Perry Rhodan lesen, als ich dann meine Errungenschaft sah und mir dachte ‘Ach komm, mal gucken wie das Buch so ist.’

Der Serien-Titel “Heliosphere 2265”, mit dem ersten Band “Das dunkle Fragment”.

Der erste Interlink-Kreuzer der Menschheit, die HYPERION, läuft vom Stapel und wird mit einer buntgemischten Besatzung auf die Reise geschickt. Unter ihnen ist der neue und noch recht junge Captain Jayden Cross, die I.O. Noriko Ishida und die weitere Brücken-Crew mit Lukas Akoskin, Tess Kensington, Sarah McCall, Michael Larik, Peter Task, dem Sicherheitschef Alpha 365, Chefingenieurin Guilia Lorencia, Chefärztin Irina Petrova und dem besten Freund von Cross und Psychologe Janis Tauser.

Aber es gibt, wie in fast jedem guten Science Fiction Buch, auch andere Rassen. Hier gibt es Parliden (“liebevoll” Sternköpfe genannt), Rentalianer (Hundeähnliche Wesen) und ein paar andere die im Laufe der Story hinzukommen.

Und da ich nicht zu viel spoilern will, versuche ich es spoilerfrei zu halten.

Also, die Reihe besteht aus bisher drei Zyklen mit je zwölf Bänden. Es gibt ein Zyklus-Halbfinale (Band sechs) und ein Zyklus-Finale (Band zwölf). Jeweils mit einem richtig gemeinen “WTF”-Cliffhanger. Den besten Cliffhanger gibt es im Band 30. Wenn es irgendwann mal eine TV-Serie dazu gibt, freue ich mich total auf diese Szene. BITTE 1:1 ÜBERNEHMEN!!!!!

Was macht diese Serie aus? Ganz einfach! Denke ich zumindest. Also die Story der Zyklen sind sehr spannend, ist mal was anderes. Wer Perry Rhodan kennt, wird diese Serie lieben. Ich selber lese (momentan eher nicht, da ich ja HS 2265 lese) gerne PR, und ich muss sagen es ist noch einen Tacken besser. Sonst hätte ich nicht die bisherigen 36 Bände, und den Spin-Off mit sechs Bänden, verschlungen und durchgesuchtet. Hat man einmal angefangen, möchte man nicht mehr aufhören und nach jedem Bandende ohne Pause weiter lesen.

Was findet man in der Serie? Raumschiffe, Aliens und so Kram ist ja normal. Aber es bietet auch Verschwörungen, Intrigen, Plot-Twists, Unvorhergesehenes, Romantik, Drama, Action, Mord, Totschlag und Spaziergänge im All ohne Schutzanzug, Familienangelegenheiten, Politisches Geplänkel usw. usf. etc. pp. Die Tiefe der einzelnen Charakter finde ich ungemein toll. Das macht auch noch so fiese Charaktere noch einen Tacken fieser und liebgewonnene Charaktere noch besser. Von einigen wird auch die Vergangenheit dargestellt. Aber wer das ist, war das gemacht wird und überhaupt… Das müsst ihr schon selber lesen.

Zum Autor:
Oh ja, den habe ich ja noch gar nicht genannt. Böser Blogger!
Der Autor heißt Andreas Suchanek und ist ein sympathischer junger Kerl. Neben seinen Autoren-Da-Sein hat er auch einen eigenen Verlag gegründet, den Greenlight Press Verlag. Dort findet man auch andere Serien die interessant sind.
Suchanek ist auch sehr aktiv auf Facebook, Twitter und Co. immer nett und freundlich. Er freut sich über Feedback und macht regelmäßig Gewinnspiele zu den Serien.

Neben den anfänglichen E-Books rund um die Hyperion und der Crew sind inzwischen auch Hardcover-Bücher mit je drei bis vier E-Books im Buchhandel erhältlich. Und nicht zu vergessen Hörspiele, die ich nebenbei Bemerkt, Oberhammer finde.

Aber genug der Lobhudelei.

Warum sollte man HS 2265 lesen/hören?
1: Ich persönlich habe schon lange nicht mehr eine Romanserie so gesuchtet wie HS 2265
2: Packende Story, Hammer Charaktere, sehr komplex und unberechenbar
3: Die Hörspiele sind nicht nur super inszeniert, sondern geben, wenn nicht sogar noch besser, die packende Stimmung wieder und haben fantastische und bekannte Synchronstimmen für die einzelnen Charaktere.

Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen und da ich ja schon vorher geschrieben hatte, dass ich nicht spoiler, kann ich es dennoch nicht ganz lassen. Neee Scherz! Ihr sollt euch ja eine eigene Meinung bilden. 🙂

In diesem Sinne

Viel Spaß beim lesen und suchten

Euer Jaggi

Posted in Buch-Tipp | Leave a comment

DIe Spiele Messe in Essen

Hallo zusammen, meine lieben Freunde des gepflegten Gesellschaftsspiels!

 

Bald ist es wieder soweit und die Spiel ’14 startet in Essen und öffnet seine Tore.

Oh man, ich freue mich schon seit 360 Tage auf diesen Tag. 😀

Für alle Spiele Messen-Neulinge hier mal ein grober Umriss was geboten wird:

SPIEEEEEELEEEEEE!!!!!!!! 😛

Es ist für wirklich JEDEN was dabei! Brettspiele, Kartenspiele, Strategiespiele, Rollenspiele, Aufbauspiele, Ballspiele, Interaktievespiele und und und…

Von klassischen Spielen wie “Mensch ärger dich nicht” bis hin zu neuen innovativen Spielen und Neuerscheinungen.

Meine Lieblingshalle ist ganz klar die Halle mit den Rollenspielen! Dort gibt es dann alles zu DSA (Das Schwarze Auge), Shadowrun, Munchkin, Warhammer 4K (das ist das mit den Plastik oder Zinnmännchen zum selber bemalen, wo man riesige Schlachten nachspielen oder auch neu erfinden kann) und ganz viel LARP (Live Action Rollenspiel). Und an so ziemlich jeden Stand kann man Probespielen.

Und wer jetzt meint “Ach, das schafft man doch locker an einem Tag!” Eeeeeeeeerrrrrrrr! Falsch! Schafft man nicht! Ganz ehrlich nicht. Einen Tag braucht man als Neuling alleine schon um nur zu gucken was es für Stände und Spiele gibt und die anderen 3 Tage muss man sich dann die Zeit nehmen und die Spiele die man interessant findet zu testen, bei Turnieren zugucken, möglichst viele Fragen an die Entwickler vor Ort zu stellen, wenn man noch nicht sicher ist, ob einem das Spiel nun gefällt oder nicht. Den Cosplayern zuschauen, was die für tolle, teils selbst geschneiderte, Kostüme haben.

Hach, ich könnte stundenlang darüber reden, aber um euch nicht zu langweilen zeige ich euch einfach ein paar Bilder vom letzten Jahr.

 

IMG_9171 IMG_9167 IMG_9164 IMG_9163 IMG_9162 IMG_9010 IMG_9000 IMG_8998 IMG_8996 IMG_8979 IMG_8977 IMG_8976 IMG_8971 IMG_8970 IMG_8963

 

In diesem Sinne frohes spielen zusammen

 

Euer Jaggi

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Feierabendliches Entspannen und sonnen

Hallo zusammen.

Heute gibt es mal einen mobilen Blogeintrag von unterwegs. Ich sitze nämlich gerade am Baldeneysee am Sea Side Beach. Dort kann man sich bei schönem Wetter die Sonne auf den Pelz scheinen lassen und ein kühles Getränk genießen. Kurzurlaub pur zum Feierabend. Herrlich!

Genießt die Sonne solange sie noch da ist!

Euer Jaggi

image

Posted in Allgemein | Leave a comment

Warn-Blog vor der HOGUS OHG – Grudmann & Schmidt Gbr

Tach.

Heute gehts mal ohne Floskeln direkt zum Punkt.

Das Jahr ist ja schon einen Monat alt und ich habe den Kaffee schon auf, weil ich mich mit einer Sache seit dem vergangenen Jahr rumärger.

Es geht um meinen Ex-Vermieter, die HOGUS OHG, oder auch besser bekannt als Grudmann & Schmidt Gbr. Sesshaft in Essen, Alfredstr. 41…

Um es mal mit der nötigen Ruhe zu formulieren: DIESER SCHEIßVEREIN, TROTTELTRUPPE, GEHIRNAMPUTIERTE NICHTSKÖNNER. LAHMARSCHSCHNECKEN!!! Ich könnte Stunden damit weiter machen, aber das würde den Rahmen auch nicht im mindesten stören.

Es fing damit an, dass ich ausziehen wollte im Jahre 2011. Ist ja auch nichts schlimmes dran, wenn da nicht die Tücken der Kommunikation bei meinem Ex-Vermieter wären. Wenn ich mal so zurück denke, dann brauchte das Kündigungsschreiben knapp 3 Wochen bis eine Bestätigung bei mir eintrudelte. Und das, obwohl ich es unter Zeugen in deren Briefkasten geworfen habe. Am Telefon wurde mir immer wieder der gleiche Satz gesagt: “Es wird bearbeitet, bitte gedulden sie sich.” Bla, bla, bla. Nach mehreren telefonaten kam dann auch mal eine Antwort.  Ein Tropfen auf dem heissen Stein. Jetzt kam der Termin des Auszuges und somit der Tag der Abnahme. Ein Hoch auf die Festnetz-Flat!. Bis ich einen Termin hat… Man, man, man. Irgendwie fühlte sich keiner Verantwortlich. Und die Frau, in deren Zuständigkeit das fiel, war auch nie zu erreichen. Erste Sahne. Die Abnahme verlief recht flott und eigentlich ohne Probleme, denn der Hausmeister (!) und nicht die zuständige Mitarbeiterin nahm die Wohnung ab. Problem gelöst, Wohnung weg… FREIHEIT! \o/

… Na, ja. Bis zur Kautionsabwicklung. Da ging das Spielchen von vorne los. Telefonate folgten auf Telefonate. Bis ich einen Anwalt einschaltete und auf einmal ging das relativ schnell. Einen Teil der Kaution habe ich wieder bekommen und der andere Teil wurde einbehalten für etwaige Nachzahlungen. Und auf diese Nachzahlung warte ich jetzt seit dem 21.12.12!!! Seit diesem Tag rufe ich fast täglich da an und verlange mein Geld.

Heute allerdings ist mir der Kragen geplatzt. Nachdem mir versichert wurde, das ich das Geld problemlos bekäme, nachdem die zuständigen Mitarbeiter sich eingearbeitet hätten, weil meine ehemalige Zuständiege nicht mehr da arbeitet. Warum kann ich das bloss nicht nachvollziehen… Tz tz tz. Total unverständlich! Ich glaube ich bewerbe mich mal in dem Saftladen um mal zu schauen wie Lahmarschig die arbeiten.

Bisheriges Ende vom Lied ist, dass ich jetzt Dienstag zu meinem Anwalt gehe und denen wieder einen Brief schicken lasse, mit dem Hinweis, das sie auch meine Anwaltskosten tragen dürfen. Das wird ein Spass! Ich könnte jetzt auch noch hingehen und denen meine letzten 12 Telefonrechnungen unterschieben, denn eigentlich können mir die dann auch noch bezahlen, weil ich eigentlich nur die angerufen habe. Na ja ich lasse mir da was einfallen mit meinem Anwalt.

Also, wenn einer von euch je auf die Idee kommen sollte eine neue Wohnung sich zu suchen, sollte er sich vorher informieren wer denn sein Vermieter ist. denn von der HOGUS OHG / Grudmann & Schmidt Gbr. rate ich JEDEM aber auch wirklich JEDEM ab!!!

In diesem Sinne

Bye!!! Euier Jaggi

Posted in Meckereien | Leave a comment

Weltuntergang – Och nöö heute nicht, wird verschoben

Hallo zusammen.

Liebe Weltuntergangs-Freunde, wie es aussieht wird das wohl wieder nichts mit dem Finalem Runterzählen und vor die Hunde gehen. Na ja was solls? Bleibt alles anders.

Es konnte ja nichts werden, denn bisher ist es ja nie was geworden, egal was die ganzen Propheten gesagt haben, es ist NIE eingetroffen. Was wurden nicht die Läden geplündert und Vorräte angeschafft und dann passierte… Nix.

Ich sage mal so. Im TV wurden ja so ziemlich alle Weltuntergangs-Filme abgefeiert von Armageddon bis 2012. Aber ich würde mal schätzen, das wenn die Welt wirklich morgen untergehen sollte, dann würde es hier nicht so “aufgeräumt” aussehen und die Komunikation würde nicht mehr funktionieren.

So genug von dem “seriösen” Geschreibe, jetzt kommt das verrückte. 😀

Nehmen wir mal an, das die Welt sich wirklich verändert, wie würde sie sich verändern?

Version 1: Die Shadowrun-Version – Eine metaphysische Welle sucht die ganze Welt heim und ein Großteil der Erdbevölkerung verwandelt sich über Nacht in verschiedene Wesen, wie Elfen, Orks, Trolle, Zwerge. Die Konzerne schliessen sich zu Mega-Kons zusammen und Regierungen werden abgeschafft. Die Technik macht einen gewaltigen Satz in die Zukunft, wo gegen unsere heutige Technik wie die Steinzeit aussieht.

Wobei Shadowrun ja eigentlich ein P&P-Rollenspiel ist was im Jahr 2067 (?) unserer Welt spielt. Hier kann man die Regelwerke käuflich erwerben: Shadowrun

Version 2:  Alle haben sich lieb und es herrscht Friede auf Erden. Na ja wers glaubt, bitte. Das wird BESTIMMT passieren.

Version 3: Gut wird Böse und Böse wird Gut. Das wäre bestimmt für einige interressant, aber dazu müsste sich die Deffinition des jeweiligen ändern.

Version 4: Ein tollkühner Archeologe mit Peitsche und Hut findet in letzter Sekunde die Fortsetzung des mayaischen Kalenders.

Version 5: Wir landen in einen Dimensionsriss und befinden uns in einer Parallelwelt.

Das sind meine persönlichen 5 Versionen was passieren könnte, wenn denn morgen überhaupt was passiert.

In diesem Sinne wünsche ich viel Spass beim Weltuntergang und tut nix was ich nicht auch tun würde. 😀

Euer Jaggi

Posted in Weltuntergang | Leave a comment

Blogstöckchen – Meine TOP 10 Android-Apps

Hallo zusammen!

Da surf man nichts ahnend durchs Netz und dann machts *RÖMMS* und ich bekomme ein Blogstöckchen gegen den Kopf geworfen vom Revengeday .

Also gut, ich soll meine TOP 10 Android-Apps auflisten, die ich auf meinem Smartphone habe.

Ja, nun kommen wir für mich zum spassigen Teil 🙂

1. Ich habe gar kein Smartphone. Es war mal ein smartes Phone, aber heute würden die Hipster und coolen Kids es als prähistorische Backstein Telefonzelle mit Schiebefunktion nennen und lachen. Aber Hey! Es ist meines, es funktioniert und mein Display muss ich nicht immer putzen wenn ich was fettiges gegessen habe. Ach ja, ich mag mein N95.

2. Ich habe noch nicht mal 10 Applikationen auf meinem Backstein. Ich kann sie an 2 Fingern abzählen. Einmal ein nicht mehr funktionierendes Whatsapp und ein Dreier-Verbindespiel, welches aber auch nicht mehr funzt.

Deswegen funktioniere ich das Thema einfach mal um in…

Meine TOP 10 (oder weniger) Wunsch-Apps:

1. Ein funktionierendes Whatsapp, weil es prima ist und auf die Masse gesehen günstiger als ne SMS, auch wenn es momentan eher eine schlechte Presse hat, aber ich gebe ja auch nicht darüber meine Bankdaten preis.

2. Fruit Ninja – Damit kann man ganz böses Obst mit Samurai-Schwertern zerschnetzeln und ist ein lustiger Freizeitspass 😀

3. WordPress – na, warum ich mir die runterlade sollte wohl klar sein, oder? wenn nicht: Damit ich euch auch von unterwegs erfreuen kann, wenn mir was superinteressantes wiederfahren ist 🙂

4. Eine Foto-App – leider weiss ich noch nicht welche ich nehmen soll. Instagram oder ein anderes… Tipps werde gerne angenommen in den Kommentaren 🙂

5. Ein Nachrichten-App – Ja, da gibt es viele. Bild, WAZ, N24 und auch MMORPG-News

6. Die XBMC-App – Ja, die ist sehr wichtig wie ich finde. Dann kann ich vom Sofa aus mein Fernsehprogramm steuern 😀

7. – 10. Die Keine Ahnung-Apps –  Das sind drei richtig tolle Apps. Die sind soooooo super, das ich selber noch nicht weiss was das für Apps sind.

 

Damit sind meine Wunsch TOP 10 Android-Apps voll. Und nun weiss ich nicht wohin ich das Blogstöckchen werfen soll. Ich könnte es ja mal zum Lord Oberon, Copy, Sp0cky, Spe3dy und DerDaedalus werfen. *das Blogstöckchen nimmt, es etwas erhitzt und einen Boomerang draus formt und wirft*

In diesem Sinne, tut nichts was ich nicht auch  tun würde.

Euer Jaggi

 

PS: Laut den Regeln muss es nicht um Android-Apps gehen sondern um die Apps welche ihr auf euren Geräten benutzt, macht doch einfach mal alle mit.

Posted in Allgemein, Funprogramme | 2 Comments

Ausgeschlafen???

Hallo zusammen.

Einen wunderbaren Guten Morgen wünsche ich! Ich hoffe ihr habt gut und erholsam geschlafen? Schön… schön schön.. Ja, ne… Aber anscheinend haben nicht alle so schön geschlafen. Frech. Und die sind jetzt ganz grantelig und müssen ihre Granteligkeit an andere ablassen… zb. Im Strassenverkehr. In einer eh schon recht schmalen Strasse zb. da MUSS man ja in der Mitte fahren, so dass andere gezwungen sind rückwärts auszuweichen, obwohl locker beide aneinander vorbei gepasst hätten, wenn man denn gut geschlafen hätte… Ja der liebe Schlaf… Oder doch der böse Schlaf? Die Leute die unausgeschlafen sind können weder Autofahren ohne grantig zu sein, noch können sie einparken. So geschehen heute morgen, bei mir vor der Haustür, in einer Begegnung mit einer einer Frau im gesetzen Alter. Sie scheint die Nacht durch gemacht zuhaben, denn sie fuhr in der Mitte einer 2-spurigen Strasse und meckerte MICH an warum ich denn sie anhupen würde und überhaupt solle ich doch weiter rechts fahren… Ah ja, alles klar. Und die Rechnungen von den angefahrenen, parkenden Autos und von meinem gebe ich Ihnen auch direkt mit, dann mache ich das gerne für Sie, kein Problem. ZACK! Erste mal Puls auf 180… Nach dem ich dann ein paar Runden gedreht hatte um einen Parkplatz zufinden, hatte ich dann endlich einen erspäht. Aber zu früh gefreut… Die überaus nette, bezahlfreudige und ausgeschlafene Frau von vorhin, hatte auch genau diesen Parkplatz gesehen und fuhr genau drauf zu und zwar so, dass kein anderer auch nur die Möglichkeit hatte dahin zukommen. Mittig und Quer auf der Fahrbahn. Wie schon mal erwähnt habe ich gut geschlafen und bin von natur aus ein ruhiger Mensch… Pfff!!! Nicht heute! Die hätte ich gerne mal durch die Wand geklatscht. Na ja, warten wir halt und schauen zu wie sie einen Versuch nach dem nächsten unternimmt um einzuparken. Wohlgemerkt, die Parkbucht ist breit genug, dass man mit nem LKW reinpassen würde. Von Versuch zu Versuch sieht man förmlich wie die Frau immer aggressiver wird und mich mit Blicken tötet und tötet und tötet… Dabei stehe ich mit meinem Auto einfach nur daneben und warte darauf das ich vorbei kann, weil sie die ganze Strasse in Beschlag nimmt… Nach dem gefühlten 1.000ten Versuch bricht sie das Unterfangen ab und fährt weiter um den Block, aber nicht ohne mir zu signalisieren, dass ich doch blöde sei… Ich hatte ja nun eine Parkbucht. Angefahren, rein gefahren, fertig. Ein Versuch und steht wie ne 1.

Wenn man kein Geländewagen fahren kann sollte man es sein lassen und sich noch mal morgens umdrehen und weiter schlafen. So bekomme ich keine grauen Haare und keinen erhähten Puls und alles ist im Lack.

In diesem Sinne, tut nix was ich nicht auch tun würde

Euer Jaggi

Posted in Allgemein, Meckereien | Leave a comment

Kwegbalze – Wer oder was ist das?

Hallo zusammen!

Eigentlich wollte ich ja was ganz anderes schreiben, aber durch einen Geistesblitz bin ich auf ein ganz anderes Thema abgedriftet.

Vor ein paar Jahren wollte ich mal ein paar lustige Namen generieren, um mich mal auf den (damals noch) vielen Chat-Portalen um zu schauen, was denn da so abgeht. Denn so einfältige Namen, wie Vorname+Geburtsjahr, Name+Alter oder auch Spitznamen von der Freundin und/oder der Freunde für einen waren einfach zu blöde. Ich wollte was besonderes, was einzigartiges.
Also habe ich, im Internet, einfach mal ein paar Seiten durchstöbert. Was aber an sich nicht das war, was ich gesucht hatte, aber dennoch interessant. Streckenweise konnte man seinen Namen eingeben und dann bekam man seinen Namen, in 20 verschiedenen Variationen, aus dem Herr der Ringe-Universum, herraus. Aber das war alles nur Webbasiert und ich wollte ja nicht erst in der Favoritenliste nach dem Link suchen.

Nach längerer Suche, so geschätzte 5-8 Tage, habe ich das gefunden was ich suchte:

Eine Seite die ein Programm feilbot, was man sich herrunterladen kann und auch noch eine eigenes Regelwerk erstellen kann (also wieviele Silben, welche Buchstaben-Kombi usw. usf.)
Und der Programm-Name lautet: KWEGBALZE

Ich habe echt erst gelesen, dass das Programm Quetschwalze hiess. Klingt ja auch so ähnlich. 😀

Aber nun mal zu dem Programm:
– Bedienung: einfach, simpel und übersichtlich. Mit ein paar Klicks hast du ein paar Namen generiert, die aus dem Standart-Regelwerk kommen.
– Erstellung eines eigenen Regelwerks: das nimmt etwas Zeit in Anspruch, ist aber wenn es fertig ist, schnell geladen und zur Not auch einfach verändert.
– Auswurf der generierten Namen: So schnell kannst du nicht mal “Piep” sagen. Egal ob nur 5 pro Klick generiert werden oder 200
– Wo kann man das Programm benutzen: Auf deinem Rechner *HA HA*… Nee, klar da auch, aber das sollte klar sein.
– Wo kann ich die Namen benutzen: Eigentlich überall wo es einem beliebt. Als Charaktername bei MMORPGs, Geschichten, Texte, Platzhalternamen, für was auch immer…

Und wo kann ich das einfache, gute und simple Programm herunter laden???

HIER: Kwegbalze

In diesem Sinne, viel Spass und tut nix was ich nicht auch tun würde

Euer Jaggi

Posted in Funprogramme | Tagged , , , | Leave a comment

Der Buch-Blog: Tipp für zwischendurch

Hallo zusammen!

Heute habe ich einen kleinen Buchtipp, im Rahmen des “Welttag des Buches“, für euch.
Extra für diesen Tag wurden 25 verschiedene Titel, aus verschiedenen Rubriken, ausgewählt und in einer, meiner Meinung nach, sehr guten Aktion unter die Leute gebracht.

Mein Tipp: “Mondscheintarif” von Ildikó von Kürthy
Für die Frauen unter uns: Ihr werdet euch zu einem Großteil selber in dem Buch wiederfinden.
Für die Männer unter uns: Es ist sehr amüsant zu lesen und hilft euch einwenig, das Wesen Frau, besser zu verstehen.

Worum geht es?
Cora Hübsch ist 33 3/4 Jahre alt, Single & sitzt, an einem Samstagabend, zu Hause, damit sie den erhofften Anruf nicht verpasst. Und während sie wartet geht ihr so allerhand durch den Kopf. Aber ich will euch ja nicht den Spaß verderben, deswegen sage ich nur soviel: Es ist sehr lustig, ich habe herzhaft gelacht und für zwischendurch sehr gut geeignet.

In diesem Sinne, lest nix was ich nicht auch lesen würde. 😉

Euer Jaggi

Mondscheintarif mit einer kleinen Leseprobe

Posted in Buch-Tipp | Leave a comment

Spam-Anrufe! Was für ein Spass (für mich)

Hallo zusammen!

Ihr kennt das bestimmt auch, ihr sitzt/geht/fahrt/steht gerade so in der Gegend rum und lasst die 5 gerade sein. Und wie aus dem Nichts fängt euer HANDY (ich weiss, ich weiss. Handy ist nicht gleich Handy, das wird jetzt alles über ein Kamm geschoren, so!) an zu bimmeln, mit einer Nummer, die ihr nicht kennt.

Nun gibt es 2 Möglichkeiten:
Möglichkeit 1 – Nicht rangehen/wegdrücken (für den Anfang nicht schlecht, aber auch nicht ganz so amüsant)
Möglichkeit 2 – Ran gehen.

Ich schildere euch jetzt mal einen möglichen Verlauf eines solchen Gespräches. Denn anfangs bin ich immer ran gegangen, habe gehört was sie von sich gaben und wieder aufgelegt. Wenn ihr aber noch zu den glücklichen gehört, die eine O2-Loop-Karte haben, mit der Easy Money-Funktion, dann freut euch und haltet die Anrufer solange wie möglich in der Leitung. Ihr bekommt es ja gutgeschrieben! 😀

Also…
– Es bimmelt, ich gehe ran & melde mich.
Anrufer (folgend nur A genannt): *kurzes Rauschen – Echo – Stimmengewirr* Spreche ich mit dem Herrn ****?
Ich (mit I abgekürzt): Jep, der ist dran. Was kann ich denn gegen Sie tun?
A: Ich rufe im Auftrag von der Firma XY an, um Ihnen mitzuteilen, das bis heute (und die geht IMMER nur bis heute) die Kündigungsfrist geht, für ihr Gewinnspiel, wo Sie vor 2 Monaten teilgenommen haben.
I: Habe ich dran teilgenommen? Echt? Und heute ist der letzte Tag? Was für eines ist das denn überhaupt?
A: Das ist das Gewinnspiel XXYYZZ. Da können sie Dies und Das und auch mal Jenes gewinnen.
I: Ahhh… Ja ich erinnere mich dunkel. (Tu ich zwar nicht aber das braucht ihn/sie ja nicht zu jucken)
A: Wusste ich es doch, das liegt ja auch noch nicht allzu lange weg…
I: Nö, stimmt.
A: Also, wie ich schon sagte, ist heute der letzte Tag zum Kündigen ihres Vertrages. Wir machen dann das Fax (das ist aber sehr Old-School) fertig und in einer Woche bekommen sie dann die Bestätigung das das gekündigt ist.
I: Hmm hmm… Wie auch immer.
A: (fährt unbeeindruckt weiter im Text) Ach ja und wir benachrichtigen dann auch Ihre Bank, da das ja von Ihrem Konto abgebucht wird mit einem Betrag von €€€… Dazu benötigen wir nur ihre letzten beiden Ziffern ihrer Kontonummer.
I: Klar doch, dann sagen sie mir mal bei welcher Bank ich bin, dann bestätige ich das schon.
A: Ah okay, Sie sind ja einer von der ganz schnellen Sorte.
I: Na klar, ich will ja auch nicht lange damit rumhampeln, und wenn sie mir schon die Arbeit abnehmen, dann soll das ja auch flüssig ablaufen, nich wahr?
A: Klar, klar… Also Ihre Bank ist die Hansabschneider Bank eG mit der Bankleitzahl 4711 und die letzten beiden Ziffern ihrer Kontonummer ist **.
I: Öhm… Kann ich das nochmal hören???
A: *Wiederholt die Angaben*
I: Na, das klingt doch mal völlig falsch. Ein totaler Griff ins Klo, würde ich sagen. Ich bin nämlich gar nicht bei der Bank.
A: *Entsetztes Einatmen* Nein! Das kann nicht sein! Hier steht das aber so und sie haben das aber so angegeben! Das geht so nicht!
I: Wie das geht nicht??? Das mag ja sein, das ich das damals angegeben habe, aber nun habe ich die Bank gewechselt, was dagegen?
A: Ja klar, habe ich was dagegen!!! *leichte säuerliche Stimme*
I: Echt? Na, und nu? Soll ich jetzt wieder zurückwechseln? Oder was?
A: Ne ne ne, das habe ich so ja gar nicht gesagt. Ich meinte ja nur…
I: Oh doch, das haben Sie so genau gesagt! Oder war das eben Ihr böser Zwilling? Zustände herrschen ja bei Ihnen in der Firma. Man man man. (Ich war echt gespannt wie lange derjenige dran bleibt)
A: Ne, das habe ich so nicht gesagt. Ich wollte damit ja nur sagen, das sie uns hätten Benachrichtigen müssen, bei Änderung Ihrer Kontoverbindung.
I: Na, wie soll denn das gehen? Ich kenne Ihre Firma ja gar nicht! Geschweige denn, dass ich eine Adresse von Ihnen habe.
A: Oh hmm… Na, wenn das so ist, dann habe ich nichts gesagt…
I: Ja ja und jetzt auch noch leugnen, das haben wir gerne.
A: Nee nee nee, tu ich nicht!
I: Also geben Sie es zu?
A: Ja! Öhm… Nein!

Um das entwas kürzer zu machen: Das ging noch ein paar Minuten so hin und her 😀

A: Also, dann bräuchte ich einmal Ihre neue Bank.
I: Das ist die Dingsbumms Bank.
A: Haben Sie die BLZ oder soll ich die raussuchen?
I: Na, suchen Sie mal, ich weiss die gerade nicht.
A: Ah, okay, wird gemacht… Und Ihre Kontonummer? Wissen Sie die?
I: Nä, die weiss ich leider noch nicht, weil die Karte noch unterwegs ist.
A: Ach soooo. Hmm… Ja dann hat das hier ja wenig Zweck.
I: Sehe ich auch so.
A: Ja, dann rufe ich in ein paar Tagen noch mal an.
I: Machen Sie das mal. (Ich freu mich schon drauf)

Das Gespräch wurde dann noch in der Verabschiedungszeremonie unterbrochen. Und das nach gut und gerne 10 Minuten. Das ist NEUER REKORD!!!! 😀

In diesem Sinne, macht das mal, es macht Spass. Und tut nix was ich nicht auch tun würde!

Euer Jaggi

Posted in Meckereien | Tagged , , | Leave a comment